Gaming – Lebenswelten junger Menschen

Selbstlernkurs zu digitalen Kompetenzen nach dem ChurchDigiComp

Clemens · 1. April 2022

Kursbeschreibung

Im nachfolgenden Selbstlernkurs geht es um das Thema Gaming. Dabei werden einige grundlegende Themen betrachtet und aufgeführt. Diese werden möglichst differenziert betrachtet und sowohl positive als auch negative Aspkete der einzelnen Themen herangeführt. Dieser Kurs soll Verständnis fördern, eine Gesprächsgrundlage darstellen und Gegenwärtiges abbilden.

Ziele

Teilnehmende kennen/ haben Einblicke nach erfolgreichen Abschluss

  • in die Lebenswelt von Teenager, welche als Hobby Gaming nachgehen
  • was gegenwärtig unter Gaming verstanden werden kann
  • welche Plattformen für Gamer:innen relevant sind
  • welche praktische Umsetzungen in der Jugend- und Gemeindearbeit denkbar sind
  • wie eine mögliche theologische Einordnung des Gamings aussieht
  • welche Auswirkungen Gaming auf Individuen nimmt
  • welche Fragen häufig vorzufinden sind und wie mögliche Antworten aussehen

Methoden

Der Kurs ist eine Kombination aus Videos, Zusatzmaterial und interaktiven Aufgaben.
Am Ende des Kurses kannst Du dein Wissen mit einem Quiz testen. Nach Abschluss des Kurses wirst Du ein Zertifikat über die absolvierten Lehrinhalte erhalten.

Dauer

3 Stunden

Referenten

Clemens Schlosser, seit 2017 Landessekretär für Teenager (Schwerpunkt Jungen) im CVJM Bayern, Ausbildung zum CVJM-Sekretär in Kassel: Zockt gerne mal ein Ründchen und bleibt selbst dann motiviert wenn er von seinem FSJler ingame wieder flott gemacht wird.

Maximilian Rössle, FSJ Teenagerarbeit im CVJM Bayern: Legt beim Gaming deutlich mehr Skill an den Tag als sein Anleiter und beweist das gerne bei einer Runde CS:GO, die das dann eindeutig belegt.

Kosten

kostenlos

App

Diesen Kurs findest Du auch in der Josefstaler App für iOS oder für Android.

Über den Dozenten / die Dozentin

+30 Eingeschrieben
Nicht eingeschrieben

Kurs Beinhaltet

  • 8 Lektionen
  • 19 Themen
  • Kurs Zertifikat
de_DEDeutsch